top of page
CUH_3234.jpg

Biographie

Eleni Papakyriakou stammt aus Thessaloniki, Griechenland. Ihr Studium für Orchesterdirigieren schloss sie 2015 an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (Mag. art.) ab. Sie ist Chefdirigentin des Passauer Universitätsorchesters (2016-2019 und erneut seit 2022) und war 7 Jahre lang am Landestheater Niederbayern tätig, an dem sie Vorstellungsdirigate übernahm. 2023 gründete sie mit der Sinfonietta Passau ihr eigenes Sinfonieorchester, das im Frühjahr 2023 seine ersten Konzerte mit großem Erfolg feierte.

Als Gastdirigentin arbeitete Eleni Papakyriakou mit dem Staatlichen Orchester Thessaloniki im November-Dezember 2022 zusammen. Ebenfalls 2022 hatte sie einen Lehrauftrag an der Musikakademie "Louis Spohr" Kassel inne, welcher im Oktober mit einem Sinfoniekonzert erfolgreich abgeschlossen wurde. 2019-2020 wirkte sie als Gastdirigentin beim Akademischen Orchesterverein Wien mit.

Im September 2020 erhielt sie unter 220 Bewerbungen eine Einladung zum internationalen Dirigentenwettbewerb „La Maestra Paris“, der in der Philharmonie de Paris mit dem Paris Mozart Orchestra stattfand und live auf arte.tv übertragen wurde. Dies führte zu einem Konzert mit dem Orchestre Pasdeloup in der Philharmonie de Paris (Großer Saal Pierre Boulez) im Dezember 2021.

Eleni Papakyriakou begann das Orchesterstudium 2007 in Griechenland (Myron Michailidis, Karolos Trikolidis) und setzte es 2010 an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (Uroš Lajovic, Johannes Wildner) fort. 2012/13 nahm sie aktiv an regelmäßigen Kursen mit Bertrand de Billy und Fabio Luisi teil. Im Rahmen ihrer Diplomprüfung (Juni 2015) debütierte Eleni Papakyriakou mit dem Wiener Kammerorchester im Großen Sendesaal des Österreichischen Rundfunks. Nach Vordirigat nahm sie aktiv an den „53. Weimarer Meisterkursen“ (Nicolás Pasquet) teil, während sie im Abschlusskonzert des „Jungen Dirigenten Festivals“ das Sinfonieorchester der Stadt Thessaloniki dirigierte.

Bereits während ihrer Studienzeit wurde Eleni Papakyriakou als Dirigentin und musikalische Assistentin bei der Vienna International Opera Academy engagiert. Sie hat zeitgenössische Werke mit dem ProArte Orchester uraufgeführt und war mehrmals Stipendiatin, u. a. vom SYLFF Programm der Tokyo Foundation. Im Rahmen des „SYLFF Chamber Music Seminar - Konzert Exzellenz“ übernahm sie kurzfristig die Leitung eines Ensembles mit Stipendiat:innen aus New York, Paris und Wien. Das Abschlusskonzert wurde live übertragen.

Vor ihrem Dirigierstudium schloss Eleni Papakyriakou das Studium für Musikwissenschaft an der Aristoteles Universität Thessaloniki ab. Sie studierte auch Komposition und verfügt über Diplome für Klavier, Harmonielehre, Kontrapunkt, Fuge und Byzantinische Musik. Ihr musikwissenschaftliches Interesse brachte sie parallel dazu, über Werke von J. Brahms, F. Schubert und A. Bruckner zu forschen.

2023-01-27_HD-60.jpg
bottom of page